Postcrossing

Wir die Klasse 8 HWK sind Mitglied bei Postcrossing. Postcrossing ist ein Soziales Netzwerk, bei dem man sich anmeldet und dann Postkarten aus aller Welt bekommt und in die ganze Welt verschickt.

Auf www.postcrossing.com meldet man sich mit seinen Daten, - seinem Namen, seiner Anschrift, seinen Interessen und Postkartenmotiven,  an. Wenn man sich angemeldet hat, bekommt man die Informationen (Adresse, Name, Postcard ID etc.) von einem anderen Mitglied. Umso mehr Postkarten man verschickt desto mehr bekommt man. Weil einige Postkarten auch in andere Länder geschickt werden, von denen man nicht die Sprache kennt, muss man auf Englisch schreiben.
Das Ziel von Postcrossing ist es Menschen auf der ganzen Welt zu verbinden und vielleicht sogar Freundschaften aufzubauen.

Der Erfinder von Postcrossing ist Paulo Magalhaes, er ist gebürtiger Portugiese, wohnt aber in Berlin.

Wir die Klasse 8 HWK haben schon 29 Postkarten verschickt und 28 Postkarten bekommen. Alle unsere Postkarten hängen an einer Wäscheleine in unserem Klassenzimmer. Das sieht toll aus!
Immer, wenn wir eine Postkarte bekommen, schauen wir uns auf der Weltkarte an, wo das Land und die Stadt liegt, aus der die Postkarte kommt. Und wenn wir Postkarten verschicken, müssen wir die Interessen des Users lesen und übersetzen und suchen dann eine passende Postkarte für den User aus.
Die Anzahl an Kilometern der Postkarten, die wir verschickt haben, ist insgesamt 88,563 km, die Anzahl an Kilometern der Postkarten, die wir bekommen haben, ist 83,443 km.
Es ist unterschiedlich wie lange eine Postkarte braucht.
Die längste Zeit, die eine Postkarte gebraucht hat, um zu uns zu kommen, war ein Jahr.
                                                                                        
Finn Hoffmann - 8 HWK