Prefects

Zivilcourage, Miteinander, Projektarbeit


Wer?

„Prefects“ sind bislang nur in England bekannt, wo der Begriff „Vertrauens- und Aufsichtsschüler“ kennzeichnet. In Deutschland wurde das Konzept weiterentwickelt. Hierzulande sind Prefects ausgewählte und ausgebildete Schülerinnen und Schüler, die sich für ein soziales Miteinander an ihrer Schule einsetzen.
An der Sts Finkenwerder können sich jedes Jahr Acht- und Neuntklässler für dieses Projekt bewerben. Sie werden von einer Jury ausgewählt, die aus Schulleitung, Elternrat, einem Vertreter des Landesinstituts und den Betreuern des Schulprojekts besteht. Einmal ausgebildete und engagierte Schüler/-innen bleiben bis zum Schulabschluss Prefects.

Was?

Die Aufgabenbereiche eines Prefects umfassen folgende Eckpunkte:

1. Prefects organisieren Projekte für ihre Schule (z.B. Wettbewerbe, Sportfeste, Feiern etc.). Dadurch wird die Schulgemeinschaft gestärkt und das Schulangebot erweitert. Sie können auch soziale Projekte außerhalb des schulischen Angebots organisieren und repräsentieren so die Schule nach außen.

2.  Prefects agieren als Streitschlichter und sorgen dafür, dass die Schulregeln eingehalten werden. Sie leisten dafür Pausenaufsichten, in denen sie Schüler/-innen ansprechen, die sich nicht an Regeln halten. Wenn das nicht hilft, wenden sie sich an die Lehrperson, die Aufsicht führt.

3. Prefects dienen als Ansprechpartner der Schüler/-innen, aber auch anderer Gremien. Sie nehmen Vorschläge für Projekte oder Veranstaltungen entgegen und können diese unterstützen.

Prefects werden zu diesen Tätigkeiten im Laufe des Schuljahres aus- und fortgebildet. Sie erhalten für ihre Motivation und ihr Engagement nicht nur eine Urkunde, sondern auch eine Zertfizierung im Zeugnis.

Wie?

Du bist Schüler/-in einer achten oder neunten Klasse und möchtest Prefect werden?

Du bist Schüler/-in der Sts Finkenwerder und hast Ideen, Wünsche oder Anregungen an unsere Prefects?

Sie sind Elternteil und haben Fragen rund ums Prefect-Projekt?

Über unsere E-Mail Adresse prefects@sts-finkenwerder.de sind wir jederzeit erreichbar. Wir freuen uns über Fragen, Wünsche und konstruktive Kritik und beantworten alle Mails so bald wie möglich.

Projekte der Prefects/Interacter

  • Kauf-eins-mehr-Aktion
Zweimal im Jahr stehen alle Interact und Rotaract Clubs in Edeka Märkten und bitten darum, beim Einkauf „ein Teil mehr zu kaufen“, das dann gesammelt der Hamburger Tafel gespendet wird. So sind bereits tonnenweise Lebensmittel zusammen gekommen.

  • Fünfi Party
Jedes Jahr wird für die Fünftklässler der Schule eine Party organisiert, auf der Spiele gespielt, zu Musik getanzt und jede Menge Essen und Getränke bereit gestellt werden. Der Schulverein finanziert die Auslagen.

  • Valentinstag: Rosengeschenke
Die Prefects & Interacter verkaufen Rosen, die mit einem Brief von SchülerInnen in Auftrag gegeben und durch die Prefects & Interacter verteilt werden.

  • Lesenacht
Jedes Jahr im Dezember helfen die Prefects/Interacter dabei, die Lesenacht für die Jahrgangsstufen 5 & 6 zu organisieren. Dabei bauen sie mit auf/ab und stellen Plätzchen, Lebkuchen und Getränke bereit. Einige lesen auch selbst Texte vor und bereiten den Kleinen damit einen schönen Abend.

  • Schulführungen am Tag der offenen Tür
Am Tag der offenen Tür führen die Prefects & Interacter die Eltern und GrundschülerInnen
durch die Schule und präsentieren ihnen Räumlichkeiten und  Besonderheiten.

  • Nikolausüberraschung
Rund um Nikolaus verteilen die Prefects & Interacter in den fünften Klassen     Süßigkeitentütchen, um den Kleinen eine Freude zu machen.